24-Stunden-Diät: Märchenhafte Diäterfolge mit realem Happyend

Bis zu 2 Kilo (davon 500g Fett) in nur 24 Stunden abnehmen - Studie der Universität Freiburg bestätigt Wirksamkeit der 24-Stunden-Diät.

24 Stunden Diät

Was, heute ist erst Diät-Tag Nummer zwei? Nach dem verständnislosen Blick auf den Kalender legt man beim Fasten oft mürrisch das Gesicht in die Hände, damit der Blick erst gar nicht auf den Kühlschrank fällt. Wie unverschämt lange sich ein einziger Diät-Tag anfühlen kann, weiß nahezu jeder aus eigener Erfahrung. Zumindest Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Michael Hamm und Achim Sam scheinen es zu wissen und lösen das Problem durch eine 24-Stunden-Diät mit Fett-weg-Garantie.

Fett-weg-Plan lässt enge Hosen am nächsten Tag passen

Erfolgreich AbnehmenZu eng gewordene Hosen nach einem einzigen Tag wieder tragen zu können, das erfordert auf den ersten Blick entweder nächtliche Näharbeiten oder den Einsatz von Heinzelmännchen. Dass irgendeine Diät der Welt über Nacht die Hosen wieder sitzen lässt, das hört sich wie ein Märchen an – zugegebenermaßen wie ein schönes. Dank Dr. Michael Hamm und Achim Sam nimmt das schöne Märchen vom 24-Stunden-Diäterfolg mittlerweile in Realität ein Happyend.

So wie manche Kurzzeiturlaube die Entspannung eines ganzen Urlaubsmonats liefern, so liefert die Kurzzeitdiät dank biologisch ausgeklügeltem Konzept in nur 24 Stunden die Diäterfolge einer ganzen Diätwoche. Mit bis zu zwei Kilogramm Gewichtsverlust und rund 500 Gramm Fettreduktion passt man durch die Diätformel in nur 24 Stunden wieder in enggewordene Hosen. Den Erfolg des Fett-weg-Plans hat mittlerweile sogar eine von Prof. Dr. Aloys Berg geleitete Studie der Universität Freiburg bestätigt.

Hochleistungen, damit der Fettstoffwechsel sein Fett wegbekommt

Das Besondere an der 24-Stunden-Diät: Man verliert statt Wasser und Muskelmasse gezielt das Fett aus den Fettreserven. Von zahlreichen Diäten bleibt das Hüftgold relativ unberührt, denn die aktive Verbrennung der Fettreserven ist für den Körper mit Aufwand verbunden. Aus diesem Grund bedient er sich zuerst aller anderen Möglichkeiten. Zusatzspeicher wie der Kreatinphosphat- und der Zuckerspeicher sind zuerst an der Reihe. Für Kurzbelastungen stellt der Kreatinphosphat-Speicher Energie zur Verfügung. Der Zucker- oder Glukosespeicher wird bei Ausdauersport mittlerer Intensität genutzt. Fettspeicher greift der Körper dagegen erst bei langandauernder sowie gleichmäßiger Belastung an. Die 24-Stunden-Diät berücksichtigt den Fettstoffwechsel mit einem ausgeklügelten Sportprogramm an den Leistungsgrenzen.

Am Vorabend heißt es ran an die Zuckerspeicher

Vor dem eigentlichen Diätplan der 24-Stunden-Diät gilt es, die Glucose-Speicher zu leeren. Abhängig von der Kondition steht dazu Intervalltraining wie Laufen oder Schwimmen an, das den Trainierenden rund zwei Stunden nach einem leichten Abendessen so richtig an die Grenzen bringt. Zwischen der Sporteinheit und dem vorzugsweise eiweißorientierten Abendmahl wird idealerweise nichts mehr gegessen. Vorsicht, die erste Sporteinheit muss hohe Intensität besitzen, damit die Speicher wirklich geleert werden. Deshalb eignet sich die 24-Stunden-Diät nur für körperlich Fitte. Neben Erkrankungen und Untergewicht schließen Schwangerschaften und jugendliches sowie hohes Alter den Diätansatz aus.

Sport bei der 24-Stunden-Diät

Kein Jo-Jo-Effekt dank Ja-zum-Sport-Konzept

Mit leeren Glucose-Speichern geht es am nächsten Morgen ans Kalorienzählen. Frauen nehmen über den Tag verteilt 800 und Männer 1000 Kalorien zu sich. Drei eiweißbetonte Mahlzeiten aus Ei, Fisch, Fleisch und Milchprodukten kurbeln den Fettstoffwechsel an. Drastisch gehungert werden muss nicht. Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt nach dem Diät-Tag bleibt aus. Die eiweißbasierte Ernährung beeinflusst den Fettstoffwechsel positiv und beugt dem Abbau von Muskelmasse vor. Zwischen den Mahlzeiten liegen je vier Stunden. Nach der ersten Mahlzeit des Tages beginnt die nächste Sporteinheit. Beim Radfahren oder Schwimmen kommt es dieses Mal auf die Dauer an: an die Leistungsgrenzen führt Sport am eigentlichen Diät-Tag nicht.

HinweisSchon am nächsten Tag stellen sich als Belohnung die Erfolge ein. Wegen der geringen Kalorienzufuhr und dem hohen Sportpensum vielleicht keine Dauerdiät, aber zum Wieder-in-die-Hose-Passen nach Schlemmerphasen ein besseres Konzept, als auf Heinzelmännchen zu zählen.

Über Silko 10 Artikel
Silko ist angehender Fitnesscoach mit Fitnesstrainer-A/B-Lizenz und Personal-Trainer-Lizenz (Medical Fitness). Du kannst Dich von ihm individuell und online coachen lassen, damit Du Deine Ziele noch schneller erreichst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*